1. ODM Lauf 2018

 
Calbe, 15. April 2018
 
Ergebnisse
 
Fotos
 
Bericht aus Tschechien

Saisonauftakt in Calbe

Bei idealen äußeren Bedingungen starteten die ostdeutschen Fahrrad-Trialer in die neue Saison. Mitte April traf man sich dazu in Calbe. Ausgesteckt hatte der FTC Calbe um Jörg Treue für alle Klassen sechs Sektionen. Der Schwierigkeitsgrad passte. Die Sektionen waren zwar sehr lang, aber mit vielen Fahrabschnitten war die Sektionsfahrzeit eher weniger ein Problem.
 
Mit 38 Startern gelang ein guter Start in die neue Meisterschaftssaison. Für der Veranstalter kam noch eine Hobby-Klasse mit 16 Fahrern dazu. Hier probierten sich einige Mountainbiker aus Weißenfels in den Sektionen mit mehr oder weniger Erfolg.
 
Die unbenannte Klasse der Spezialisten kam noch nicht ganz an. Beim nächsten Lauf sind hier sicher paar mehr Fahrer, die sich in der neuen schwarzen Spur tummeln werden. Schön auch die Eliteklasse. Mit vier Startern lohnte sich das Ausstecken der gelben Spur im Rahmen der ODM.

calbe1

Mit zwei Null-Runden setzte sich in der Elite Vlastislav Kabelac durch. Die eine Fünf in der ersten Runde war sicher ein kleiner Ausrutscher. Auf Platz mit Startnummer 1 unterwes Robin Lehnert. Nach einiger kleinen Startschwierigkeiten schaffte auch er eine Null-Runde im letzten der drei Umläufe.
 
Die rote Spur sicherte sich Michael Kopf als einzigen Vertreter von Tabea Halle. Dort gibt es zwar viele Fahrer, aber eben nicht bei der ODM. Die Ränge Zwei und Drei gingen an den für Gräfenroda startenden Martin Löffler und den Thalheimer Johannes Morgenstern. Letzter ist freiwillig in die rote Spur aufgestiegen und braucht wohl noch paar Läufe, um sich an den Schwierigkeitagrad zu gewöhnen.
 
Jan Zickert vom TSC Schönborn sicherte sich den Gewinn der grünen Spur. Von allen 5 Startern in dieser Klasse gab es gerade mal eine Fünf. Zu schwer dürfte das also nicht gewesen sein.
 
Mit neun Startern gut gefüllt die Expertenklasse, die der Potsdamer Emil Wedekind knapp für sich entschied. Dicht gefolgt vom Gefreeser Noah Lämmlein und dem Dredner Ralf Hesse.
 
Klare Sache für den MSC Thalheim waren die U13 und die U11. Hier sicherten sich Ben Roder (U13) und Timo Radke (U11) den Tageserfolg in Calbe.
 
Bei den Jüngsten, der U9, gab es ein Duell zwischen dem MSC Thalheim un dem MC Gräfenroda. Den Sieg holte sich Marion Walther (Gäfenroda) vor Ferry Gauer (Thalheim).

Siegerehrung in Calbe

Mit insgesamt 54 Startern war der erste ODM-Lauf eine gelungene Veranstaltung. Wetter paßte, Schwierigkeiten auch. Pokale gab es für die Sieger und jeder Fahrer erhielt eine Urkunde. Mit einem kleinem Team ist es dem FTC Calbe um Jörg Treue wieder gelungen den Start in die Saison 2018 vielversprechend zu vollziehen.